Bonian Tian

Bonian Tian ist seit Januar 2010 Solo-Cellist im Gürzenich Orchester Köln. 1986 wurde er in China geboren, erhielt Cellounterricht bei Prof. Wang Jifu und Prof. Na Mula und studierte bei Prof. David Geringas und Prof. Frans Helmerson. Tian gewann zahlreiche internationale Wettbewerbe wie den … Weiterlesen »

Barockensemble Nel Dolce

Erfrischende Virtuosität und ansteckende Musizierfreude sind die Kennzeichen des von Presse und Publikum gleichermaßen hochgeschätzten Kölner Barockensembles Nel Dolce. Ursprünglich in unterschiedlichen Musikrichtungen verwurzelt, bringt jedes Ensemblemitglied seine individuelle Persönlichkeit in die gemeinsame Arbeit ein. Auf diese Weise verfügt Nel Dolce über einen weiten … Weiterlesen »

Gürzenich Quartett Köln

Der Name an sich sagt alles! Wie bei anderen Traditionsorchestern, etwa beim Leipziger Gewandhaus-Orchester oder bei den Berliner Philharmonikern, trat auch aus der Mitte des Kölner Symphonieorchesters von Anfang an ein Streichquartett unter Führung des jeweiligen Konzertmeisters hervor − die Tradition des Gürzenich Quartetts reicht … Weiterlesen »

Blue Chamber Quartet

Zwischen Klassik und Avantgarde „Blue Notes“ und Kammermusik: Mit rhythmischer Präzision und Spielfreude zelebrieren Julia Bartha (Klavier), Angelika Siman (Harfe), Holger Michalski (Kontrabass) und Thomas Schindl (Vibraphon) die hohe Kunst des Ensemblespiels und definieren durch ihre einzigartige Instrumentenkombination traditionelle Klangräume völlig neu. Was daraus … Weiterlesen »

Julia Bartha – Pianistin

Julia Bartha gelang als 1. Preisträgerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert“, Finalistin des „Clara-Haskil-Wettbewerbs“ in Vevey/Schweiz und Preisträgerin  des „Gian Battista Viotti International Music Competition“ in Vercelli (Italien) bereits früh der Sprung auf die bedeutenden Podien im deutschsprachigen und internationalen Raum. Unkonventionelle Brückenschläge zwischen verschiedenen … Weiterlesen »

Fortsetzung einer großen Tradition

Die deutschen Traditionsorchester haben aller ihre Kammermusik-Ensembles. Warum das ist, liegt auf der Hand: Nicht nur haben Tutti-Spieler hier die Gelegenheit, sich auch einmal solistisch zu präsentieren; vielmehr ist Kammermusik halt eine unerbittliche Erzieherin, die immer wieder Gelegenheit gibt, Techniken, Ohren und geistige Präsenz … Weiterlesen »